reflections

Der Sommer steht vo der Tür und das heißt auch neue Trends der Mode.

Für Frühjahr/Sommer 2010 haben die Designer die düsteren Wirklichkeiten von Herbst und Winter mit all seinen Schwarztönen mit Schwung vom Tisch gefegt. Sie haben beflügelnde Fantasien in puristischem Weiß, Sorbettönen und hauchzarten Stoffen geschaffen, die der Traumwelt zu entspringen scheinen. Insider behaupten, dass es in dieser Saison darum gehe, die modische Palette zu bereinigen.

Und es gibt keine reinere Farbe als Weiß – Symbol der Unschuld und Spiritualität und eine Farbe, auf die Designer von New York bis Paris bei Schauen von u.a. Marc Jacobs, Donna Karan, Calvin Klein, Bottega Veneta, Fendi und Chanel setzten. Pat McGrath, Make- up Artist und Global Creative Director für P&G Beauty, nannte es einen "neuen Morgen" und sieht beim Make- up vor allem eine Rückkehr zur Frische und Unkompliziertheit nach all dem Überschwang. Sam McKnight, Global Hair Ambassador für Pantene Pro- V, sprach im gleichen Sinne von einem "neuen Understatement" und "entspannter Eleganz" als Schlagworte bei den Frisurentrends.

Sommermode 2010 - verführerisch und sexy

Berlin. Im kommenden Sommer geht es zumindest in der Mode heiß her. Figurbetonte Minikleider und kurze Ballonröcke sowie Hotpants und Shorts sind im Modesommer 2010 absolut angesagt und geben modebewussten Frauen jede Menge Gelegenheit Bein zu zeigen.

 

28.3.10 20:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung